September 2019

RICH DAD POOR DAD

In einem Satz

Die Reichen bleiben reich und die Armen bleiben arm, weil die Reichen ihren Kindern beibringen, wie sie mit Geld umgehen müssen, und die anderen nicht.

Lesedauer

8 bis 10 Stunden

Buchbeschreibung

Dieses Buch dreht sich um Robert T. Kiyosakis Kindheit und seine zwei Väter. Zum einen seinen leiblichen (und armen) Vater, zum anderen den (reichen) Vater seines besten Freundes und wie diese beiden Väter über Finanzen und Arbeit denken. Kiyosaki erzählt wie er im Laufe seines Lebens immer wieder verschiedene Ratschläge von seinen zwei Vätern bekam. Während sein leiblicher Vater ihm stets geraten hat einen guten Schulabschluss zu erlangen, um anschließend zu studieren, erzählte ihm sein reicher Vater, dass es wichtig ist sich im Bereich Unternehmertum, Finanzen und Steuern fortzubilden. Letzterer zeigte ihm wie das Geldsystem funktioniert und lehrte sowohl Robert Kiyosaki, als auch seinem eigenen leiblichen Sohn, wie man finanzielle Intelligenz entwickeln kann. Ein Buch, dass intelligent veranschaulicht, wie sich Realwirtschaft und Finanzwirtschaft von einander unterscheiden und schwer es mittlerweile geworden ist mit echter Arbeit zu Wohlstand zu kommen. 

Fakten

Titel: Rich Dad Poor Dad: Was die Reichen ihren Kindern über Geld beibringen
Autor: Robert T. Kiyosaki
Verlag: FinanzBuch Verlag
ISBN: 978-3-95972-010-6